Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Ferien in Grömitz / Ostsee mit der Familie

von Werner K. aus Münster 4.5 / 5

Nahe der Ferienwohnung in Grömitz an der OstseeWährend meiner Kindheit sind meine Eltern jede Sommerferien mit meiner Schwester und mir verreist. Dabei konnten wir immer selbst mitbestimmen, wo wir gerne hinwollten. Da die Nordsee uns nicht so begeistern konnte, wollten wir es mal mit der Ostsee versuchen. Dafür suchten wir uns den Küstenort Grömitz an der Ostsee aus und mieteten eine kleine Ferienwohnung in einem größeren Appartmentkomplex.

Mit dem Auto war die Anfahrt sehr angenehm, auch die Tatsache, dass für die Bewohner der gemieteten Ferienwohnungen Grömitz an der Ostsee Parkplätze bereitstanden. Zwar war der Strand binnen weniger Minuten zu Fuß erreichbar, da wir uns aber selbst versorgen mussten und zumindest morgens in der Wohnung frühstückten, wurde das Auto hin und wieder benötigt.

Die Wohnung bestand aus zwei Zimmern. Zum einen das große Schlafzimmer, in dem meine Eltern übernachteten und das Wohnzimmer mit angebauter Küche und einem Doppelschlafbett auf dem meine Schwester und ich schliefen. Das Wohnzimmer verfügte ebenfalls über einen Fernseher, sodass die wenigen regnerischen Stunden auch problemlos in der Wohnung verbracht werden konnten.

Zudem besaß jede Wohnung einen Balkon, von dem meine Schwester und ich sehr begeistert waren, da wir zuhause lediglich eine Terrasse besitzen und wir uns einen Spaß daraus machten Dosentelefone zu bauen und darüber mit den Kindern aus der Nachbarwohnung zu kommunizieren. Meine Eltern dagegen nutzten ihn, um nach den Strandbesuchen auf ihm zu sitzen und die letzten Sonnenstrahlen bei einem Bier oder Wein einzufangen.

In unmittelbarer Nähe der gemieteten Ferienwohnung in Grömitz befand sich ein großer Abenteuerspielplatz, auf dem meine Schwester und ich viel Zeit verbrachten und weitere Kinder der Appartments kennenlernten. Unsere Freizeit verbrachten wir trotzdem die meiste Zeit am Strand, da das Wetter im August geradezu dazu einlud. Mittags aßen wir meistens in Restaurants direkt an der Promenade, damit keiner selbst kochen musste, auch wenn dies hin und wieder vorkam.

Da meine Mutter begeistert von Booten ist, buchten wir einen Tageausflug zur Insel Fehmarn. Diese erreichten wir, zusammen mit einer Reisegruppe, mit dem Bus und einem Schiff, auf dem für Unterhaltung und Essen gesorgt wurde. Zudem machten wir weitere Tagesausflüge an benachbarte Orte wie Dahme oder Travemünde. Auch dem Freizeitpark "Hansapark" statteten wir einen Besuch ab.

Mir haben diese Urlaube immer sehr gefallen, da ich als Kind nie ein großer Fan von Hotels war, da die Zimmer immer so klein und ungemütlich waren und ich mich dort nie richtig wohlgefühlt habe, was in einer Ferienwohnung zur Miete wie in Grömitz nie der Fall war.

Ihr Reisebericht auf jajabu?

Sie haben eine tolle Reise erlebt? Sie haben Orte besichtigt und Abenteuer bestritten, die Sie unbedingt der Welt mitteilen möchten? Dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit den Lesern von jajabu! Schicken Sie uns Ihren Reisebericht einfach per E-Mail an [javascript protected email address]

Alle Reiseberichte

3 / 15 Schliessen