Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Ferienhaus an der Costa Dorada in Spanien

von Lara E. aus Hannover 4.5 / 5

Ferienhaus an der Costa DoradaIm Nordosten Spaniens erstreckt sich ein 216 Kilometer langer Küstenstreifen, der sich von Barcelona bis zum Ebrodelta hinzieht und Costa Dorada (Goldene Küste) genannt wird. In Katalonien gelegen gehört er zu den schönsten Stränden in ganz Spanien.

Dort buchten wir in Montroig-Bahia (ca. 15 Kilometer von Tarragona entfernt), ein Ferienhaus an der Costa Dorada mit Pool für 14 Tage im August. Unsere Anfahrt erfolgte mit PKW aus Frankfurt/Main, Deutschland. Unser Zielort war Cambrils, der nach 1400 Kilometern Autobahn in 16 Stunden erreicht worden ist. Reisegäste, die eher ein Flugzeug bevorzugen, können den Flughafen in Reus (ca. 10 Kilometer) entfernt nutzen.

Die Einrichtung im Reihenhaus war nicht luxuriös, eher zweckmäßig mit zwei Schlafzimmern, Bad, Küche, Gäste WC sowie einer Sonnenterrasse im 2. Stock. Vom Wohnzimmer im Erdgeschoss, gelangt man direkt in den Garten wo ein 12 x 8 Meter langer Pool zum Schwimmen einlädt. Zur Einrichtung zählten ebenfalls Gartenmöbel und ein Außengrill.

Der 10 Kilometer lange feine Sandstrand der Costa Dorada ist nur 100 Meter vom Ferienhaus entfernt, von Massentourismus ist hier nichts zu merken, außer einigen Spaniern die selbst das Wochenende zu einem ausgiebigen Bad im Meer genießen.

Da wir Selbstverpflegung hatten, nutzten wir die Einkaufsmöglichkeiten in großen Supermärkten in Cambrils (ca. 5 Kilometer entfernt), die direkt an der Hauptstraße N7 gelegen sind. Des weiteren bieten Bauern frisches Obst und Gemüse zu günstigen Preisen entlang der Straße an.

In der Anlage an der Costa Dorada, in der sich unser Ferienhaus befand, gibt es drei Restaurants, mit unterschiedlicher Küche, wobei wir den Gästen empfehlen würden, die typischen Spanischen Restaurants in der Umgebung von Montroig aufzusuchen.

Unsere Empfehlungen für Ausflüge:

  • Als Ausflugsmöglichkeiten mit Kindern ist der zweitgrößte Freizeitpark Europas zu erwähnen PortAventura in Salou.
  • Cambrils lädt Sie zu einemBesuch am Hafen ein, mit anschließenden Bummeln durch die Einkaufsstraße.
  • In Tarragona finden Sie noch viele Monumente aus der römischen Zeit, sich diese anzuschauen ist lohnenswert.
  • Barcelona in 120 Kilometer Entfernung sollten Sie ebenfalls besuchen, die Hauptstadt von Katalonien bietet dem Besucher eine Fülle von Sehenswürdigkeiten.
  • Für Sportlich Aktive Urlauber sind Fahrradtouren, Segeln, Surfen und Tauchen möglich, die benötigten Sportgeräte können vor Ort gebucht werden.
Leider ging der 14-tägige Urlaub viel zu schnell vorbei, den Besucher erwartet eine sehr ruhiges und komfortables Ferienhaus an der Costa Dorada in Spanien. Für uns steht fest, wir werden wiederkommen.

Ihr Reisebericht auf jajabu?

Sie haben eine tolle Reise erlebt? Sie haben Orte besichtigt und Abenteuer bestritten, die Sie unbedingt der Welt mitteilen möchten? Dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit den Lesern von jajabu! Schicken Sie uns Ihren Reisebericht einfach per E-Mail an [javascript protected email address]

Alle Reiseberichte

3 / 15 Schliessen