Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Ferienwohnung Savognin in der Schweiz - Partner- und Wanderurlaub

von Karl E. aus Trier 4.5 / 5

Am See in der Näher unserer Ferienwohnung in SavogninEs sind nun schon ein paar Jahre vergangen, als meine Ehefrau und ich das erste Mal zu einem Urlaub in einer Ferienwohnung aufbrachen. Ziel war damals der Ort Savognin im Schweizer Kanton Graubünden, in dem uns ein für einen einwöchigen Aufenthalt in der ersten Hälfte des Monats September gebuchtes Quartier in einer neu erbauten Appartement-Anlage erwartete.

Obwohl wir mit einer gewissen Skepsis anreisten, da wir für unsere bisherigen Urlaubsreisen noch nie eine Ferienwohnung in Anspruch genommen hatten, wurden wir äußerst positiv überrascht, da uns eine großzügig gestaltete, mit modernen neuen Holzmöbeln und einer allen Komfort aufweisenden Küchenzeile ausgestattete Wohnung erwartete.

Das in etwa 1200 Meter Höhe liegende Bergdorf Savognin liegt inmitten eines vor allem im Sommer herrlichen Wandergebiets. Um diese etwas näher zu erkunden, führte uns schon am ersten Tag unseres Aufenthalts eine ganztägige Wanderung über den auf knapp 2300 Meter liegenden Kanonensattel auf das von Wiesen und Weiden bedeckte Hochplateau Alp Flix.

Wie sich am darauffolgenden Morgen ziemlich schmerzhaft herausstellte, war diese Tour zu Beginn unseres Aufenthalts wohl doch ein wenig zu viel gewesen, sodass wir beschlossen, mit der Rhätischen Bahn auf der Strecke des berühmten Glacier Expresses nach St. Moritz zu fahren. Sowohl das Ambiente des Ortes selbst als auch des St. Moritzersees sowie die Fahrt mit der Standseilbahn auf den Corviglia bescherten uns so einen erlebnisreichen aber auch erholsamen Tag.

Zurück in unserer schönen Ferienwohnung in Savognin wurde dann wie an fast jedem Abend eine warme Mahlzeit zubereitet und mit Appetit verspeist, um danach auf dem geräumigen Balkon oder vor dem Fernseher noch ein Gläschen Wein zu genießen.

Savognin Ferienwohnung Die Ausflüge an den nächsten Tagen führten uns auf den Sattel Somtgant, von dem aus eine herrliche Aussicht auf die umliegenden 3000er-Gipfel und auf Savognin zu genießen war und nach Bernina Diavolezza. In der dort beginnenden Region ewigen Eises und beeindruckender Gletscher erreichten wir mit dem 3207 Meter hohen Munt Pers den höchsten Punkt unserer Urlaubsreise. Nach einem kurzen Aufenthalt am Weißen und am Schwarzen See besuchten wir noch das sehenswerte Städtchen Pontresina.

Zwei Fahrten mit dem Auto nach Chur und Davos gehörten weiterhin zu unserem Urlaubsprogramm, das wir von unserer Ferienwohnung in Savognin aus bei herrlichstem Wetter so ganz nach unseren Vorstellungen „abarbeiten" konnten. Dabei ist anzumerken, dass unser Ausflug nach Davos weniger der Stadt als vielmehr der herrlichen Wanderung auf dem oberhalb von Davos verlaufenden Panoramaweg bis hin zum Weissfluhjoch galt.

Und das war's dann auch schon, denn mehr ließ sich während des 7-tägigen Aufenthalts von der schönen Ferienwohnung Savognin aus leider nicht erkunden.

Ihr Reisebericht auf jajabu?

Sie haben eine tolle Reise erlebt? Sie haben Orte besichtigt und Abenteuer bestritten, die Sie unbedingt der Welt mitteilen möchten? Dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit den Lesern von jajabu! Schicken Sie uns Ihren Reisebericht einfach per E-Mail an [javascript protected email address]

Alle Reiseberichte

3 / 15 Schliessen