Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Partnerurlaub in der Ferienwohnung in Cassone am Gardasee

von Juliane S. aus Xanten 4.5 / 5

Blick auf den Gardasee nahe unserer Ferienwohnung in CassoneIm Juli 2012 waren mein Mann und ich wieder einmal am schönen Gardasee. Dieses Mal hatten wir uns für eine Ferienwohnung in Cassone am nordöstlichen Teil des Sees entschieden. Cassone liegt ein paar Kilometer südlich vom Hauptort Malcesine.

Da wir im Urlaub gerne ein wenig für uns sind, haben wir uns für eine Ferienwohnung in Cassone entschieden, die sich in einer kleinen familiengeführten Residenz etwas abseits der Hauptstraße befindet. Unsere Ferienwohnung bestand aus einem geräumigen Schlafzimmer, einem perfekt ausgestatteten Bad, einer voll ausgestatteten Küche in der noch eine Klappcouch stand, und aus einer kleinen Abstellkammer in der wir unsere Koffer abstellen konnten. In der Residenz gibt es nur vier Ferienwohnungen von denen zwei noch über einen weiteren Raum für zusätzliche Personen verfügen. Alle Ferienwohnungen haben einen zum See gerichteten Balkon. Auf unserem Balkon haben wir jeden Tag unseres einwöchigen Aufenthalts gefrühstückt und dabei die noch verhältnismäßig kühle Morgenfrische genossen.

In unserer Ferienwohnung in Cassone haben wir alles vorgefunden was wir benötigt haben um uns selbst zu verpflegen. In der ansonsten voll ausgestatteten Küche war das Einzige was mir gefehlt hat, eine Kaffeemaschine. Aber auch das altmodische Aufbrühen per Hand hat seinen Reiz gehabt. Und mit der traumhaften Aussicht auf den See hat der Morgenkaffee ohnehin um ein Vielfaches besser geschmeckt.

Seele baumeln lassen / Ferienwohnung Cassone am Gardasee Nach dem Frühstück haben wir uns meist mit dem Auto auf den Weg gemacht, die Umgebung zu erkunden. Dieses Mal haben wir es auch endlich geschafft, einmal komplett um den See zu fahren. Für die rund 160 Kilometer sollte man möglichst viel Zeit einplanen, da der Verkehr auf den schmalen Straßen doch sehr zähflüssig läuft. Auf dieser Fahrt haben wir Station in Sirmione gemacht. Dieser Ort befindet sich auf einer Halbinsel ganz im Süden des Sees. Leider war der Weg von unserem Parkplatz in die Altstadt so lang, dass mein Mann sich in der glühenden Mittagshitze einen leichten Sonnenstich zugezogen hat. Da sich mein Mann am folgenden Tag noch nicht wieder fit gefühlt hat, haben wir etwas für uns untypisches gemacht und sind in das Centro Millenium gefahren. Dies ist ein großes Einkaufszentrum welches sich etwas nördlich vom See in Rovereto befindet.

Den Rest des Urlaubs haben wir dann meist gut geschützt vor der Sonne am See verbracht. Zu unserem Lieblingsstrand in Toscolano-Maderno am gegenüberliegenden Ufer sind wir meist mit der Autofähre von Torri aus gefahren.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder in die Ferienwohnung in Cassone fahren. Und dann werde ich mich hoffentlich dazu überwinden können in die Seilbahn von Malcesine zu steigen, um endlich einmal das Monte-Baldo-Massiv und den See aus einer anderen Perspektive sehen zu können.

Ihr Reisebericht auf jajabu?

Sie haben eine tolle Reise erlebt? Sie haben Orte besichtigt und Abenteuer bestritten, die Sie unbedingt der Welt mitteilen möchten? Dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit den Lesern von jajabu! Schicken Sie uns Ihren Reisebericht einfach per E-Mail an [javascript protected email address]

Alle Reiseberichte

3 / 15 Schliessen