Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Im Sommer in Göhren auf Rügen

von Miranda K. aus Koblenz 4 / 5

Im Strandkorb auf Rügen nahe unserer FerienwohnungIm Sommer war ich mit meinem Vater und meinen Geschwister in einer Ferienwohnung in Göhren auf der schönen Ostseeinsel Rügen. Die Ferienwohnung war in einem großen Ferienpark und wunderschön ausgestattet. Wir hatten zwei Zimmer, ein Bad und eine kleine Küche. Ein großer Balkon hat ebenfalls zur Unterkunft gehört.

Die Ferienwohnung in Göhren auf Rügen war nicht weit vom Strand entfernt. Der Strand war zwar nicht so groß, aber das Wasser hatte eine tolle Qualität. Wir sind meistens zu Fuß hin gelaufen, auch wenn der Ferienpark extra eine Mini-Eisenbahn zur Verfügung gestellt hat, die die Gäste hin und zurück bringt. Die Ferienanlage hatte einen Supermarkt, wo wir unser tägliches Essen einkaufen konnten, und ein riesiges Freizeitbad. In dem Spaßbad haben wir unsere Regentage verbracht und sind dort in den Wellen umher getobt. Das war ganz gut, da wir so keine Tage aufs Schwimmen verzichten mussten. Leider war der Sommer nämlich nicht nur von Sonne geprägt.

Die Ferienwohnung in Göhren haben wir extra gewählt, da direkt an der Anlage der Bahnhof stationiert war. Der Rasende Roland, der ja berühmt für die Insel ist, hat uns dann das Sightseeing erleichtert. Wir sind ziemlich oft mit der alten Dampflok unterwegs gewesen, was besonders meiner kleinen Schwester großen Spaß gemacht hat. Auf Rügen haben wir dann auch die Störtebeker Festspiele besucht, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, wenn man einmal im Sommer dort ist. Das war ein echtes Erlebnis. Die Feuershows, die dazu gehörten, oder auch der Falkner, der seinen Vogel quer über die Zuschauer fliegen ließ, sind atemberaubende Eindrücke.

Die berühmte Dampflok Rügens (Ferienwohnung in Göhren) Das Ostseebad Binz, das auf Rügen ja auch bekannt ist, selbst wenn es etwas teurer ist, haben wir dann auch noch besucht. Allerdings sind wir dort mit dem Fahrrad hingefahren. Meine Schwester und mein Vater haben sich ein Tandem geliehen, mein Bruder und ich normale Räder, da wir mit dem Tandem nicht so wirklich klar kamen. Die Fahrradwege auf der Insel sind wirklich klasse und gut ausgeschildert, allerdings sollte man im Sommer immer Regenkleidung bei haben, da uns etliche Schauer überrascht haben. Pausen kann man bei den Radtouren auch ständig machen, da es überall in den Wäldern Bänke und Picknickstationen gibt. Was man sich auf Rügen auch auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte, sind die Leuchttürme beim Kap Arkona. Allerdings muss an da mindestens eine Tagestour einplanen, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist. Unser Fazit des einwöchigen Urlaubs war auf jeden Fall, dass wir eine Ferienwohnung in Göhren auf Rügen jederzeit wieder mieten würden.

Ihr Reisebericht auf jajabu?

Sie haben eine tolle Reise erlebt? Sie haben Orte besichtigt und Abenteuer bestritten, die Sie unbedingt der Welt mitteilen möchten? Dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit den Lesern von jajabu! Schicken Sie uns Ihren Reisebericht einfach per E-Mail an [javascript protected email address]

Alle Reiseberichte

3 / 15 Schliessen