Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Sommerurlaub mit drei Töchtern in Rovio, Kanton Tessin, in der Schweiz

von Marlies H. aus Hamburg 5 / 5

Wunderschöne Schweiz (Ferienhaus Rovio / Tessin)Bis vor einigen Jahren sind mein Vater, meine beiden Schwestern und ich mehrmals jährlich nach Rovio gefahren. Rovio ist ein sehr kleiner Ort im Tessin direkt neben Lugano.

Dort sind wir immer in dasselbe Ferienhaus in Rovio gefahren, das uns von einem sehr netten alten Ehepaar günstig vermietet wurde. Wann immer es uns möglich war, sind wir dorthin gefahren.

Am Tag der Ankunft war für uns erstmal Entspannung angesagt. Die Autofahrt war anstrengend und eng, sodass wir uns oft direkt auf den Balkon gesetzt haben. Besonders abends kann man den Anblick auf den wunderschönen Luganer See genießen. Da unser Ferienhaus Rovio ziemlich hoch auf einem Berg liegt, konnte man den See und die umliegenden anderen Berge in voller Pracht bestaunen. An warmen Tagen sind wir oft zum See gefahren um dort zu baden.

In Rovio selbst gibt es nicht sehr viel: ein kleiner Supermarkt, um sich mit Essen zu versorgen und zwei oder drei schöne Restaurants. Dafür ist die Natur dort umso schöner. Bei jeder unserer Reisen sind wir mindestens ein Mal zum Wasserfall gelaufen. Das sind circa 20 Minuten Fußweg. Im Sommer konnte man sich im eiskalten Wasser gut abkühlen und danach auf den Felsen wieder in der Sonne trocknen.

Ab und zu haben wir uns von meinem Vater dazu überreden lassen, auf den Generoso (1700m) zu wandern. Das hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen, aber im Nachhinein kann ich sagen, dass ich es jederzeit wieder machen würde. Abends sind wir oft in eines der kleinen Restaurants gegangen und haben dort leckere Pizza gegessen.

Wer drei Töchter hat weiß, dass eine Shoppingtour fast unvermeidbar ist. So war es auch bei uns. Wir konnten es kaum abwarten zum Shoppingcenter nach Lugano zu fahren. Während mein Vater stundenlang im Café saß und etwas getrunken hat, haben wir fleißig sein Geld ausgegeben.

3 Geschwister mit Dirndl in unserem Sommerurlaub in Rovio (Schweiz) Da wir sehr nah an der italienischen Grenze gewohnt haben, sind wir oft auch nach Italien rüber gefahren. Das waren nur 15 Minuten Autofahrt von unserem Ferienhaus Rovio entfernt. Besonders Como war immer einen Besuch wert. Wo man hinguckt gab es schöne kleine Cafés und eine tolle Einkaufsstraße. Aber auch Mailand ist nur eine Stunde entfernt, sodass wir dort ebenfalls oft durch die Straßen bummelten und uns den Dom anschauten. Einmal haben wir sogar ein Fußballspiel in Mailand angeschaut. AC Mailand gegen Udinese. Obwohl mein Vater der einzige Fußballfan von uns war, hat auch das uns eine Menge Spaß bereitet. Die Euphorie der anderen war förmlich ansteckend.

Oftmals hatten wir uns vorgenommen Paragliding auszuprobieren, sind bis jetzt aber noch nie dazu gekommen. Trotzdem ist das Tessin und vor allem Lugano eine beliebte Gegend dafür. Fast ständig sind am Himmel mehrere Paraglider zu sehen. Da wir auf einem Berg gewohnt haben, konnte man ihnen von unserer Terasse unseres Ferienhauses über Rovio zuschauen, immer wieder ein faszinierendes Erlebnis.

Ihr Reisebericht auf jajabu?

Sie haben eine tolle Reise erlebt? Sie haben Orte besichtigt und Abenteuer bestritten, die Sie unbedingt der Welt mitteilen möchten? Dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit den Lesern von jajabu! Schicken Sie uns Ihren Reisebericht einfach per E-Mail an [javascript protected email address]

Alle Reiseberichte

3 / 15 Schliessen