Ferienwohnungen und Ferienhäuser

FKK-Urlaub in Formentera


ab 150 € / Nacht


FKK-Urlaub in Formentera
Nackig zu baden ist eine wahre Wohltat für Leib und Geist. Ein Nudisten-Urlaub in Formentera garantiert einen ungezwungenen und ohne Schamgefühl behafteten Umgang mit der Natürlichkeit des eigenen Leibes. Nackt-Ferien waren über Jahre hinweg besonders nachgefragt in der damaligen DDR. Ferienwohnungen und Urlaubshäuschen besitzen abgesehen von Angenehmlichkeiten die besondere Eigenschaft, dass Gäste nicht an Frühstück oder Abendessen wie in einer Pension gebunden sind. In einem Ferienbungalow können sich Nacktfans besonders frei bewegen, ohne hier unter Umständen andere Touristen zu verunsichern, die eher in Badesachen das Haus verlassen. Wer sich der Anziehsachen entledigt, kann unbeschwerter atmen. Der FKK-Urlaub wird gegenwärtig immer häufiger zur Mode. Auf der Wegstrecke von der Ferienwohnung bis zum ausgewiesenen Naktbadestrand ist jedoch wenigstens einfach leichte Freizeitbekleidung zu tragen. In den Ferien ist Stärkung angesagt, der Trott kann warten. Neber körperlicher Aktivität und nützlicher Ernährung zählt auch ein Urlaub dazu, um sich sportlich und wohl zu fühlen. Heutzutage hat sich der FKK überall durchgesetzt. FKK-Urlaub ist genauso wohltuend wie erlösend. Bei einem Naturalisten-Urlaub kommt eine Empfindung der Losgelöstheit und des Wohlergehens auf. In einem Nackturlaub kann der Geist Entspannung erhalten. Ebenfalls alte Menschen finden Freude an einem Naturalisten-Urlaub in Formentera . Der Nudismus existiert bereits seit vielen Jahren und ist wieder sehr im Trend. Mobiltelefon und Notebooks haben in einem Urlaub wirklich nichts zu suchen. Dort zählt lediglich eines: Erholung! Das FKK war besonders in der ex Ostzone allgemein bekannt und geschätzt. Außerdem ans Herz zu legen: Kite-/Surf-Urlaub in Formentera. Für manche FKK-Freunde ist ein Urlaub auf dem Caravanplatz die allerliebste Art und Weise, seine Freizeit zu verbringen. Übergangslos gebräunt werden ist am Nudisten Ufer keine Sache der Unmöglichkeit. Viel Garderobe ist bei einem Nackt-Urlaub nicht notwendig. In der BRD gibt es eine Reihe ausgewiesener Freikörperkultur-Seen und -Küstenstreifen. Gleichmäßige Bräune über den ganzen Körper, das gewährleistet ein Besuch am Nackt-Uferstreifen. Entspannung, Sportangebote oder Kultur - in den Ferien sollte das gemacht werden, wozu man Lust hat. Wer im Urlaub die Kleidung fallen lässt, kommt braun und gut ausgeruht nach Hause. So sind Sonnenschutzcreme und Sonnenschirm eine unbedingte Notwendigkeit, um die empfindsame Hautoberfläche ausgesprochen gut zu schützen. Ohne Textilien ein Sonnenbad nehmen und baden ist für einige Menschen durchaus schon total gewöhnlich geworden. Neben Karavanplätzen, die ausschließlich für Bewunderer des der freien Körper Kultur verfügbar sind, gibt es auch spezielle FKK-Hotels. Personen, die sich für den Nackt-Urlaub begeistern, sind besonders offenherzig und aufrichtig, und haben ferner eine innere Eintracht mit sich selbst. Nach einer Erholung können Menschen wieder einmal besonders erholt und aufmerksam in den Arbeitsalltag starten. Es ist ein richtiges Vergnügen, nackt in den salzigen Seegang der Nordsee zu plantschen.
3 / 15 Schliessen